About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Haben Sie Fragen? +49 174 1914448 oder +351 282 461 100

Die Algarve

Algarve - Treffpunkt von Sonne und Atlantik

Der Algarve (für alle die den Spruch noch nie gehört haben: Ja, es heisst wirklich der Algarve), an der südwestlichsten Landspitze Europas und der südlichste Teil Portugals, war Ausgangspunkt für die Entdeckungsreisen portugiesischer Seefahrer nach Afrika und Indien.

AL-GHARB (Algarve), hinter diesem Namen verbirgt sich die arabische Bezeichnung "der Westen", die exakte geographische Bezeichnung für den atlantischen Zipfel des einstigen arabisch-maurischen Großreiches. Er wird im Norden durch eine Gebirgskette (Sierra de Monchique), im Osten durch den Fluss Guadiana und im Süden und Westen durch den Atlantik begrenzt.

Es waren die Mauren, die während ihrer 500 Jahre langen Herrschaft hier mittels ausgeklügelter Bewässerungstechniken jene phantastische Gartenlandschaft entstehen liessen, die wir heute noch bewundern. Bereits im Januar blühen hier Tausende von Mandelbäumen, die Küste und Hinterland in ein weiss - rosarotes Blütenmeer verwandeln.

Der Einfluss der Mauren wirkt heute noch nach. Unübersehbar ist das Maurische in den Dörfern. In den malerischen Gassen finden wir die weissen Häuser, deren Schornsteine sich wie Minarette dem Himmel entgegenstrecken. Beeindruckt von diesem Flair, hat man das Gefühl die Zeit sei stehengeblieben.

Fels-Algarve und Hinterland

Westlich der Provinzhauptstadt FARO erstreckt sich der BARLAVENTO, der Fels- Algarve. Hier finden wir die von einzigartigen rot- und erdfarbenen Felsen eingerahmten sonnenverwöhnten Sandstrände. Wir sehen ockerfarbene Klippen, die jäh zum türkisfarbenen Meer abbrechen, gepaart mit verschwiegenen Buchten und pittoresker Grottenlandschaften. Faszinierend sind die wie Monumente im Wasser stehenden Felssäulen, domartige Ausspülungen und viaduktähnliche, bizarre Gesteinsformationen.

Die Strände sind feinsandig und das Wasser kristallklar. Ein Naturwunder im grünblauen Atlantik. Was die Natur hier schuf, sucht in Europa seinesgleichen. Es gehört zum Schönsten, was die Küstenzonen dieser Welt zu bieten haben.

In der früheren Hauptstadt LAGOS sind neben den phantastischen Felsgebilden im Atlantik auch sehenswerte Kirchen und Denkmäler zu bewundern. Es ist eine gemütliche und lebhafte Hafenstadt vor historischer Kulisse. In jedem Falle ist eine Grottenfahrt, ausgehend von der Ponta da Piedade, empfehlenswert.

Damit Sie sich ein eigenes Bild von der wunderschönen Landschaft, den Stränden und den Felsen machen können, haben wir Ihnen eine kleine Bildergalerie zusammen gestellt.

Die alte Maurenstadt SILVES gilt es ebenfalls zu entdecken. Hier fallen Orangen- und Zitronenhaine, Feigen- und Mandelbäume auf, außerdem gedeihen hier Eukalyptusbäume und Korkeichen. Silves wird von einer majestätischen Burganlage überragt, die davon zeugt, dass sie zu Zeiten der maurischen Eroberungen mächtiger und bedeutender war als Lissabon.

Das Gebirge der SIERRA DE MONCHIQUE stellt einen wohltuenden Ausgleich zu den belebten Küstenorten dar. Die Luft ist erfrischend und selbst im Hochsommer blühen hier noch Blumen. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der Thermalquellen und der angenehm verwilderten Parkanlage von CALDAS DE MONCHIQUE.

Dem Wanderer tut sich eine einzigartiges Panorama auf - weite Wälder und schroffe Gebirge. Die höchste Erhebung der Algarve ist der Berg FOIA. Lohnend ist der Besuch eines der zahlreichen Restaurants um hier ein Frango Piri Piri (scharfe gewürztes, mageres Hähnchen) zu essen.

Das Hinterland der Algarve scheint ein einziger Garten zu sein. Es geht dort überall beschaulich und ruhig zu. Fast alle Blumen, Obst- und Gemüsesorten gedeihen hier. Hier finden wir die wohl besten Kunsthandwerkerläden und Potterien.

Entsprechend farbenfroh gestalten sich die Wochenmärkte. An Jedem Tag findet ein solcher Markt in einem anderen Dorf der Algarve statt. Ein Besuch ist sehr lohnend.

Sand-Algarve

Ein ganz anderes Gesicht zeigt der östlich von Faro gelegene SOTAVENTO, der Sandalgarve. Eine von Ebbe und Flut geprägte Wattenmeer - Landschaft mit ausgedehnten Sandbänken, Dünen und seichten Lagunen. Besonders bezaubernd ist der Ort OLHAO mit seinen weissen, kubischen Häuserformen, Flachdächern und Türmchen, die an Städte in Nordafrika erinnern.

Westküste der Algarve - steile Klippen, faszinierende Wellen, Surferparadies

Fernab des Tourismus erlebt der Besucher einen nahezu betonfreien Küstenabschnitt, der durch eine gänzlich andere Strandarchitektur geprägt ist.
Ein beliebter Ausflugsort ist das CABO SAO VICENTE (bei SAGRES), der südwestlichste Punkt Europas.

Vom CABO SAO VINCENTE aus erstreckt sich nördlich die Westküste Richtung ALJEZUR. Die wildromantische COSTA VINCENTINA ist eine faszinierende, unter Naturschutz stehende Strandlandschaft mit Steilküsten, die bis zu 120 Meter steil in die Höhe ragen. Besonders zu erwähnen ist der Strand PRAIA DO CASTELEJO in der Nähe des Ortes VILA DO BISPO.

Auf dem Weg Richtung ALJEZUR sollten Sie auf jeden Fall die Strände PRAIA DO AMADO und PRAIA DO BORDEIRA (ganz in der Nähe des Ortes CARRAPATEIRA gelegen) besuchen. Bei ALJEZUR finden wir die wundervollen Strände PRAIA MONTE CLERIGO oder PRAIA DA ARRIFANA mit den Resten einer alten Burg.
Ganz im Nordwesten der Algarve liegt das hübsche Dorf ODECEIXE mit dem gleichnamigen Strand.

Es sind die gigantischen Steilküsten, in denen die weiten Sandstrände eingebettet sind. Die nie enden wollende Brandung ist ein einzigartiges, beeindruckendes Naturschauspiel und fesselt den Blick des Betrachters.
An dieser meerumtosten Küste verabschiedete im Entdeckerzeitalter Heinrich der Seefahrer seine portugiesischen Landsleute mit ihren Karavellen, die sich aufmachten, für Portugal neue Welten zu erschließen. Wo das Land endet und das Meer beginnt!” so beschreiben die Portugiesen heute noch diesen historischen Platz, wo die Geschichte Portugals förmlich zu spüren ist.

Copyright 2019 Beroli. All Rights Reserved. Urlaub an der Algarve in Ferragudo